Schlagwörter

, , , , , , , , , , , ,

Eigentlich wollten wir ja schon letztes Jahr zu diesem ganz besonderen Foodtruck, aber irgendwie kam immer irgendetwas dazwischen. Aber nun haben wir es endlich geschafft und Woop Woop Icecream einen Besuch abgestattet.

20150409_174835

Was daran das besondere ist? Hier wird das Eis bei Bestellung direkt  für den Kunden vor dessen Augen zubereitet, mit einer Eisbasis, frischen Zutaten je nach Sorte, flüssigem Stickstoff sowie ein bisschen dampfender Zauberei und Kitchen Aid. Quasi ein Beweis, dass Physik nicht immer nur trocken daher kommt und in dunklen neonbeleuchteten Räumen stattfinden muss, sondern auch direkt in der Sonne passieren und Menschen mit leckerem Eis erfreuen kann.

20150409_162435

Letztes Jahr konnte man Woop Woop Icecream an verschiedenen Standorten in der Stadt finden, die Termine dazu gab und gibt es immer auf der Facebookseite. In diesem Jahr haben sie aber einen festen Standplatz. Von Dienstag bis Samstag findet man sie ab 12 Uhr auf dem Charlie’s Beach, nur wenige Schritte vom Checkpoint Charlie entfernt.
Der bunte Truck fällt auf, so dass man ihn eigentlich nicht übersehen kann, sie stehen im Eingangsbereich direkt neben Burger de Ville, die dort auch ein zu Hause gefunden haben.

20150409_162927

Als ich ankomme haben gerade Kunden bestellt und ich werde Zeuge, wie das Eis entsteht. Im Augenblick kann man aus drei Eissorten wählen und vor der staunenden Augen mischt Phillip die aus Sahne, Milch und Zucker bestehende Eisbasis mit den frischen Zutaten in einer Schüssel, die er danach in die Küchenmaschine stellt und das ganze unter mehrmaliger Zugabe von etwas flüssigem Stickstoff mit reichlich Dampf in eine cremiges Eis verwandelt, dass der noch immer ein bisschen staunenden Kunden in die Hand bekommt.

Bild: Alle Rechte bei Woop Woop icecream

Bild: Alle Rechte bei Woop Woop Icecream

Die Zubereitung ist ja schon mal spannend, aber wie schaut es mit dem Geschmack und Co aus? Ich probiere zwei Sorten, Nummer 1 ist ein Eis aus Milchreis, Cranberry und Mohn, was schön mädchenrosa in den Becher kommt. Optisch kann man die weißlichen Milchreisstückchen sehen und diese sind im Mund durch ihre festere Struktur auch ein spannender Kontrast gegenüber dem cremigen Eis. Geschmacklich harmonieren die drei Zutaten prima, spannend vor allem, wie erst die Cranberries dominieren und sich dann das Mohnaroma untermischt.
Sorte Nummer 2 ist ein Schokoladen Brownie Eis, das wirklich jeden Schokoladenfreund glücklich machen sollte. Cremiges richtig schokoladige Eis, unterbrochen von weichen aromatischen Browniestückchen, nicht nur optisch sehr gelungen.
Bei beiden Eissorten gibt es noch einen besonderen Geschmacksfaktor, den ich mal als „eiskalt“ bezeichnen würde und der durch das Gefrieren entsteht und zu so einem extrem frischen Eis passt. Und auch, wenn der Stickstoff – 196 °C kalt ist, das Eis hat bei Übergabe an den Kunden maximal -7 Grad, man braucht also keine Angst haben, sich die Zunge zu verkühlen.

20150409_162751

Banana Walnut Choco Chip Icecream

Während ich das Eis esse hat Boris ein bisschen Zeit für mich und meine Fragen.
Ich erfahre, dass Woop Woop Icecream keine wirklich besondere Bedeutung hat, der Name ist mehr so beim Herumprobieren entstanden, denn nachdem die beiden sich bei einem Seminar kennen gelernt haben und die Idee zur Eiszubereitung mit Stickstoff hatten, wurde erst mal reichlich experimentiert, um das Eis in die gewünscht Konsistenz zu bringen. Und danach kräftig gerechnet und gebaut, denn der Food Truck ist selber entworfen und umgebaut.
Boris selber bevorzugt eher klassische Eissorten, die gerne auch fruchtig oder Richtung Pistazie sein dürfen, bei ihren Eiscreme Kreationen schrecken sie aber eigentlich vor nichts zurück. Für die auf Pro7 bei Galileo über sie ausgestrahlte Reportage (lief am 16.04.2015) haben sie sich an ein Erdnussbutter-Bacon Eis sowie an ein Indisch anmutendes Bananen-Curry-Cayenne Eis gewagt, beides nach eigener Aussage durchaus essbar und definitiv alles andere als Mainstream.
Und wenn es mal ein anderes Eis als das selbstgemachte sein darf, dann geht es zu Vanille & Marille in Kreuzberg oder zum Caffè e Gelato an den Potsdamer Platz.

Glückliche Kunden

Glückliche Kunden

Woop Woop Eiscreme, ein definitiv anderes Eis. Frisch zubereitet und mit einem gewissen WOW-Faktor. Die angebotenen Sorten wechseln regelmäßig und ich freue mich schon, wenn die Saison frische Sommerfrüchte auf den Plan bringt, denn die Jungs können auch Sorbet.
Beindruckend ist das Erfindungsreichtum der beiden und der Spaß, den sie bei der Arbeit ausstrahlen, während sie Kunden um Kunden geduldig und freundlich das Prinzip ihrer Eisherstellung erklären. Hut ab vor dem derzeit wohl kreativsten Eisprojekt in der Stadt!

FAKTEN
Woop Woop Icecream
Derzeit Dienstag bis Sonntag von 12 bis mindestens 17 Uhr auf dem Gelände des Charlie’s Beach
Friedrichstraße 48, Berlin Mitte
http://www.woopwoopicecream.de/

Advertisements