Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Wir bekennen uns, wir sind große Fans von Lauter Eis am Botanischen Garten, Grund genug, den letztes Jahr eröffneten zweiten Laden von Katharina Laute in Neukölln einen Besuch abzustatten.

20160401_171230

Anders als beim Café-artigen Laden in Steglitz handelt es sich hier um einen Straßenverkauf, den man aber nicht verfehlen kann, da dessen Schilder schon von weitem aus sichtbar sind.

Bei unserem Besuch sitzen ein paar Leute mit ihrem Eis davor und genießen die Frühlingssonne. Im Innenraum dominiert eine große Eistruhe mit 24 Sorten Eis, dazu eine schlichte und trotzdem gemütliche Einrichtung und der Spruch „Verrückt nach Eis!“ an der Wand.

20160401_155632

Im Angebot sind neben Milcheis und Sorbets auch vegane Sorten wie Schokosorbet und Vanille-Soja (die übrigens besonders gut schmecken, wenn man sie beide zusammen isst).

Bei unserem Besuch haben wir uns ein bisschen durchprobiert und können aus ganzem Herzen sagen, es war sehr lecker.

20160401_155810

Egal, ob Orange-Safran, Pistazie, Haselnuss, Himbeere, Caramel Fleur de Sel oder Mohn, das Eis zergeht zart schmelzend auf der Zunge und schmeckt dank der hochwertigen natürlichen Zutaten einfach gut. Dabei sind die Sorbets so cremig, das man gar nicht merkt, dass in ihnen keine Milch enthalten ist.

20160401_155645

Bedient wurden wir von einer sehr netten Eisverkäuferin und der Chefin persönlich, die sich danach mit uns für einen kleinen Klönschnack mit und über Eis vor ihren Laden setzt und schnell wird deutlich, was den ganz besonderen Charme von Lauter Eis in Neukölln ausmacht – der familiäre Charakter. Viele Gäste, die sich ein Eis kaufen kommen, kennen die Inhaberin und der Umgang miteinander ist freundschaftlich. Die meisten kommen aus dem umgebenden Kiez, aber auch ein paar Touristen gönnen sich die eine oder andere Kugel Eis in der Waffel oder im Becher. Wer mag, der kann auch Sahne, selbstgemachte Toppings, Milchshakes oder Kaffee bekommen.

20160401_155753

Und während die Sonne scheint und das Eis schmeckt erzählt uns Katharina Laute ein bisschen was über ihre Eisphilosophie. Sie legt Wert auf rein natürliche und hochwertige Zutaten, hier kommen weder künstliche Farb- noch Geschmacksstoffe zum Einsatz und dank der Kreativität von Inhaberin und ihrer Eismacherin gibt es immer wieder neue und exotische Sorten, wie das Alpenkräuter Eis bei unserem Besuch.

Auch das Neuköllner Eis stammt aus dem Steglitzer Eislabor und wird dann als Kühltransport geliefert.

Der Anfang in der Warthestraße war nicht leicht, aber nachdem nun die technischen Schwierigkeiten gelöst wurden, steht einem eisreichen Sommer mit interessanten und leckeren Geschmacksrichtungen nichts mehr im Weg!

FAKTEN
Lauter Eis
Warthestraße 4
12051 Berlin
http://www.lauter-eis.com/

Advertisements