Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Manchmal kommen die Dinge anders, als man denkt, da will man sich im Le Buffet im KaDeWe mit einem Kaffee zum Kuchen stärken, während man in der Berliner City West unterwegs ist, und dann landet plötzlich ein Becher voller interessanter hausgemachter Eissorten auf dem Tablett und sorgt für eine äußerst angenehme Überraschung.

2012-06-09 10.39.47

Bisher dachten wir nicht sofort an das KaDeWe, wenn es um selbstgemachtes Eis ging, warum eigentlich nicht? Schließlich werden hier täglich die verschiedensten Gerichte und Delikatessen zubereitet.

Um zum Eis zu gelangen, muss man nach ganz oben fahren und kann sich auf dem Weg dahin in der Feinschmeckeretage schon ein bisschen Appetit holen. Bei unserem Besuch stand die Eistheke im Le Buffet ganz hinten rechts, direkt im Anschluss an die Kuchen und Torten und auf den tafeln dahinter wurde u.a. ein Erdbeerbecher beworben.

Der erste Blick auf das Eis und weckte unser Interesse und eine nette Dame, die die Theke betreute erklärte uns alles, was wir wissen mussten. Das Eis sei mit hochwertigen Zutaten direkt im Haus hergestellt worden. Das sah sehr gut aus und klangt spannend, also kein Kuchen, sondern doch lieber ein Eis!

20150724_183840

Meine Begleitung und ich entschieden uns jeder für drei Kugeln, in meinem Becher landete im wahrsten Sinne des Wortes eine bunte Mischung. Alle drei Sorten waren feincremig und zergingen weich zartschmelzend auf der Zunge, mit jeweils erfrischend intensivem Geschmack.

Das Avocado Grüner Apfel Eis hält, was der Name vermuten lässt, es ist knallgrün und von noch grünerem Varigato durchzogen, ab und an stößt man auf kleine Apfelstückchen. Die Mischung ist geschmacklich angenehm sauer und wird durch die mehr cremige Avocado toll abgerundet.
Leicht orange sah das Aprikoseneis aus und schmeckte intensiver nach der reifen Frucht, je länger es sich im Mund befand.
Zweischichtig baute sich der Geschmack des Himbeer-Kokos Eises auf. Zuerst traf einen der vollmundig saure Himbeergeschmack, bevor dieser sanft durch das milde Aroma der Kokosnuss ergänzt wurde. Pink und sehr lecker, eine tolle Sorte, in der man auch ganze Himbeeren und Fruchtstückchen finden konnte.

Auch meine Begleitung war sehr zufrieden mit ihrer Sortenwahl, unter anderem hatte sie Eierlikör (sehr cremig) und Melone Limette (sehr erfrischend).

20150724_184413

Was uns besonders gut gefallen hat, das Eis wird in kleinen nett garnierten Schalen in die Theke gelegt und dadurch kommen immer wieder neue Sorten zur Auswahl, die Dame, die uns bediente, ließ uns kurz von Weitem einen Blick in einen der Tiefkühlschränke erhaschen.

Der Service war super freundlich und alles blitzte und glänzte vor Sauberkeit. Nur an den gläsernen Eisschälchen, in denen serviert wird,  könnte noch ein bisschen gearbeitet werden. Denen konnte man das Schicksal, in einer Großküche eingesetzt und abgewaschen zu werden, dank deutlicher Nutzungsspuren, definitiv ansehen.

o

Ansonsten ist das La Buffet immer ein guter Anlaufort, wenn man mal einen Moment der Ruhe im hektischen Innenstadttreiben genießen möchte. Zwar gehen hier auch viele Touristen essen, aber dank der weitläufigen und lichten Gestaltung, verläuft sich der Trubel und man kann die gewählten Köstlichkeiten genießen, besonders, wenn man in den Bereich nach hinten zur bar hin geht.

Für uns war das Eis eine schöne Überraschung, die wir uns in dieser leckeren Form gerne gefallen lassen! Ob es das Eisangebot allerdings auch zu kälteren Jahreszeiten gibt, das wissen wir noch nicht, werden aber versuchen, es herauszufinden!

FAKTEN
Eistheke im Le Buffet im 7. Stock des KaDeWe
http://www.kadewe.de/de/gourmet/bars_restaurants/
Tauentzienstr. 21-24
10789 Berlin

Advertisements