Schlagwörter

, , , , , , ,

Es gibt ja so einiges an besonderem oder auch speziellem Eis auf der ganzen Welt. Geschmack und Form scheinen nicht mehr wirklich Grenzen gesetzt zu sein. Trotzdem irgendwie besonders ist das Eis am Stiel von Wei Li, einer in Amerika lebenden Künstlerin und Designerin.

Unter dem Titel „Dangerous Popsicles“, also Gefährliches Stieleis, hat sie Eis in Form von Kakteen und großen bekannten Krankheitserregern entwickelt. Vor dem Lecken lassen die Formen von MRSA, E. coli und HIV einen kleinen Schauer über den Rücken laufen, bevor die Zunge mit dem süßen Eis in Berührung kommt. Und wer sich nicht an die Viren und Bakterien traut, der kann mit einem Eis in Form eines stacheligen Kaktus beginnen.

Dangerous Posicles / Wei Li via © http://boldoritalic.com/

Dangerous Popsicles / Wei Li via © http://boldoritalic.com/

Das Eis entsteht im Prozess über 3D Ausdrucke und auf deren Basis gefertigten Silikonformen, in die die Wasser-Zuckermasse zum Gefrieren gegeben wird. Und nach ausreichend Kühlung ist es fertig das gefährlich aussehende Schleckvergnügen!

Making of Dangerous Popsicles / Wei Li via © http://boldoritalic.com/

Making of Dangerous Popsicles / Wei Li via © http://boldoritalic.com/

Mehr über die Idee dahinter und den Entstehungsprozess kann man auf Bold or Italic lesen, der Website der Künstlerin, darunter auch dieses wunderbare kleine Video:

 

Würdet ihr so ein Eis essen oder bleibt ihr lieber bei den traditionellen Formen und Kugeln?

Advertisements