Schlagwörter

, , , , , , ,

Letztes Wochenende war es soweit, die finale Etappe der Gelato World Tour® fand in Rimini statt. Am Start waren die jeweils drei besten Eismacher der einzelnen Etappen. Insgesamt kamen über 100.000 Besucher und genossen mehr als 6.500 kg frisch produziertes Eis, das in rund 70.000 Eisbechern in den drei Tagen verkauft wurde. (Quelle: Gelato World Tour®/Valentina Righi)

Die Gewinner © Dino Buffagni/Gelato World Tour

Die Gewinner
© Dino Buffagni/Gelato World Tour

Zwar kam keiner der deutschen Teilnehmer unter die Top 3, dafür zeigten zwei Australische Eismacher, dass das World’s Best Gelato nicht zwingender Weise nur von Italienern gemacht werden kann. Die drei Gewinner sind:

  1. John & Sam Crowl von der Gelateria Cow & the Moon aus Sydney mit der Sorte Mandorla Affogato (Almond Affogato)
  2. Francesco Mastroianni von der Gelateria Il Cantagalli aus Lamezia Terme mit der Sorte Cuor di Brontolo (Grumpy´s Heart)
  3. Alessandro Lancierini von der Gelateria Fiore aus Suzzara mit der Sorte Cuore di Nocciola (Hazelnut´s heart).
Frerk Veen gewinnt den Spatolo d´Oro © Dino Buffagni/Gelato World Tour

Frerk Veen gewinnt den Spatolo d´Oro
© Dino Buffagni/Gelato World Tour

Ganz ohne Preise mußten die Deutschen aber nicht nach Hause reisen. So gewann der Borkumer Frerk Veen den „Spatola d´Oro“ der Tonda Challenge by IFI dank seines Geschicks, die perfekte Kugel Eis zu portionieren und Marco Vazzola erreichte den 3. Platz beim Cookies® Best Taster Award, in dem er mit verbundenen Augen erschmecken konnte, welche Zutaten in einem Eis enthalten waren.

Darüber hinaus wurden noch viele weitere Preise vergeben, wie z.B. der Publikumsgewinner (Stefano Versace aus Miami mit der Sorte The Scent of Sicily), der Gewinner unter den Kollegen (Diana Kontoprias aus Sydney mit der Sorte Pavlova) und die Eismacher, die laut der Jury besondere Arbeit geleistet haben.

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner, so viel großartiges Eis, so viele leidenschaftliche Eismacher, so eine tolle Veranstaltung!

Die Teilnehmer des Finales © Dino Buffagni/Gelato World Tour

Die Teilnehmer des Finales
© Dino Buffagni/Gelato World Tour

Advertisements