Schlagwörter

, , , , , , , , , , , ,

Nachdem uns Constanze so einen tollen Gastbeitrag zu den Eismachern geschrieben hatte waren wir neugierig und wollten die besonders farbigen Eissorten dieser Berliner Eisdiele endlich live anschauen. Gelandet sind wir in der erst in diesem Jahr eröffneten Filiale in der Körtestraße in Kreuzberg.

Eismacher1

Name der Eisdiele: Die Eismacher Berlin
Adresse: Auf der Homepage steht nur die Blücherstraße 37 in 10961 Berlin, wir waren allerdings in der scheinbar noch sehr neuen Filiale in der Körtestraße 12.
Homepage: http://www.eismacher-berlin.de/

Eismacher2

Wissenswertes: Schlichtes Eisdielendesign, klare Formen, unaufdringliche Farben und zum Glück jede Menge Außensitzplätze, so dass man nicht aus Versehen auf dem Weg vom oder zum Südstern vorbei läuft. Auch im Innenraum gibt es ein paar Sitzplätze und dazu eine riesige Eistheke mit einer wirklich großen Auswahl an hausgemachtem Eis. In Berlin sind die Eismacher überwiegend wegen ihres knalllila farbenem Ubeeises und dem hellgrünen Padan Eis bekannt, die ein echter Hingucker sind, auch im Tresen. Darüber hinaus gibt es aber noch viele weitere besondere Sorten, alle aus natürlichen Zutaten hergestellt. Der freundliche Service berät gerne bei der Qual der Wahl.
Preis pro Kugel: 1 Euro, Sahne 0,30-0,80 Euro, je nach Portionsgröße
Beste Sorte: Minzige Ananas, Veilchenblüte & Milch
Besonderes Eis: Ube Eis, Pandan Eis, Sorbets
Und sonst noch: Neben dem Eis gibt es auch Kaffeespezialitäten. Die Körtestraße ist eine eher ruhigere Wohnstraße, ab und an düst mal ein Auto vorbei, aber man sitzt eigentlich sehr nett und bestem Blick auf die vorbeiflanierenden Leute.

Eismacher6

Es ist Samstagnachmittag und ein herrlicher Sommertag in Berlin, genau richtig, um ein Eis bei den Eismachern zu essen. Bereits von weiter weg sieht man den Aufsteller an der Straße und die Eis essenden Menschen, so dass man weiß, wo man hin muss. Außen und innen ist klar, worum es geht, kein Schnickschnack oder Flitterkram lenkt vom Eis ab, denn das steht im Laden absolut in Form einer großen Eistheke im Mittelpunkt.

Wir stellen uns an und sind dank des flotten und freundlichen Service schnell an der Reihe. Und was nun nehmen? Am Ende entscheiden wir uns gegen die knallbunten Sorten und es landen Kugeln von Wassermelone Basilikum, Florentiner, minziger Ananas und Veilchenblüten & Milch ins unseren schlichten weißen Eisbechern. Leider sind alle Plätze draußen belegt, aber wir finden eine Sitzmöglichkeit in einem benachbarten Hauseingang, was sich auf Grund des hohen Besucheraufkommens als gar nicht so schlechte und ruhigere Alternative herausstellt.

Im Vergleich mit Ube und Pandan sind unsere gewählten Sorten farblich ein wenig blass, dafür geschmacklich aber wirklich toll. Ein wahrer fruchtiger Frischekick, das Minzige Ananas Eis, perfekt an heissen Tagen. Ebenso erfrischend, Wassermelone Basilikum. Zwar ist beides nicht so cremig, wie bei anderen Eisdielen in der Stadt, dafür überzeugt der Geschmack auf ganzer Linie. Zart schmelzend und sehr blumig auf der Zunge, Veilcheblüte & Milch, für Liebhaber dieser Geschmacksrichtung ein absolutes Muss. Ebenfalls cremig und lecker, Florentiner, mit karamellisierten Mandelstückchen, genauso so, wie man es vom keksigen Original her kennt. Wir waren absolut glücklich mit den gewählten Sorten.

Außer uns besuchten zahlreiche Familien mit kleinen Kindern aus dem Kiez und jede Menge vorbeilaufende Touristen und Berliner den Laden, hier herrscht gerade an einem Samstagnachmittag ordentlich Betrieb, es kommt aber zu keinen langen Wartezeiten.

Hier gibt es definitiv viele tolle Eissorten und farblich gehören die Eismacher sicherlich mit zu den kreativsten in Berlin! Aber auch geschmacklich muss das Eis sich nicht verstecken und wir können einen Besuch wirklich empfehlen.

Eismacher3

Advertisements