Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

AnnaDurkes1

Als ich zum Eis essen bei Anna Durkes war, da hatte ich extra ein paar Fragen im Gepäck und wie es dann immer so ist, wenn man erstmal Eis ißt und darüber ins Gespräch kommt, plötzlich ist das Vorbereitete total Nebensache, weil man sich mit „echten“ Eismachern irgendwie immer wirklich nett einfach so unterhalten und dabei so viel erfahren kann. Gleich zu Anfang konnte ich klären, woher der Name kommt: „Durkes“ ist der Ausdruck für Süßigkeit im sardischen Heimatdialekt der Inhaber, was bei einem Geschäft mit Eis und Süßigkeiten im Angebot perfekt passt.

Den Eisladen gibt es in Berlin jetzt im dritten Jahr im Graefekiez in Kreuzberg. Die beiden Besitzer, Anna und ihr Mann Giorgio, sind waschechte Italiener, die es durch die Irrungen und Wirrungen des Lebens nach Berlin und zum Eis verschlagen hat, definitiv eine sehr glückliche Fügung für alle Eisfreunde in der Stadt.

AnnaDurkes8

Die wunderbare Anna zaubert in ihrem „Laboratorium“ zartes und cremiges traditionelles italienisches Eis, das wirklich auf der Zunge schmilzt und eine ganz unglaubliche geschmackliche Intensität an den Tag legt. Hier bekommt man wirklich, was vorne am Tresen als Sorte dran steht. Völlig exzentrische Sorten sucht man allerdings vergebens, stattdessen ist der Schwerpunkt, klassische Eissorten zu perfektionieren. Z.B. sucht man so ein gutes Stracciatellaeis wie woanders in Berlin vergebens! Ein bisschen was ausgefallenes wie z.B. Cantuccini mit einem Dessertwein oder die Sorte Anna Durkes mit Erdnüssen schafft es dann aber doch in die Auslage. Täglich befinden sich in der Vitrine 20 verschiedene Eissorten Milch- und Fruchteis, von denen einige von Woche zu Woche wechseln, weshalb sich ein Wiederkommen immer lohnt. Besonders lecker fanden wir das schokoladig-nussige Gianduja Eis, was wirklich genauso schmeckt, wie der Nougat, der in diesem Fall Namenspate war und als kleine Leckerei ebenfalls verkauft wird. Bei der Sorte Mango kann man kaum glauben, dass es sich um milchfreies Fruchteis handelt, so unglaublich cremig ist die Konsistenz und so toll der intensive Geschmack, was auch für alle anderen Fruchteissorten gilt. Und Pistazie ist eine geschmackliche Erfüllung, ebenso wie so gut wie alle anderen Sorten, die wir probiert haben, hier sollte wirklich jeder das passende Eis für den individuellen Geschmack finden.

AnnaDurkes3

Anna selber ißt, wie sie mir verraten hat, am liebsten den italienischen Eisklassiker „Crema al Limone“, den sie immer im Angebot hat. Diese Sorte ist quasi das italienische Pendant zu unserem Vanilleeis, aber dank der Limone deutlich erfrischender und geschmacklich spannender. Das beste Eis ihres Lebens hat sie bisher in Mailand gegessen, dabei handelte es sich um eine Schokosorte mit Orangen. In Berlin bekommt man ihrer Meinung nach außer bei ihnen auch durchaus leckeres Eis bei Caffé e gelato am Potsdamer Platz sowie bei Hokey Pokey im Prenzlauer Berg, wobei letzteres schon etwas ganz besonderes machen.

Und wer mal absolut keinen Appetit auf ein Eis hat, der sucht sich einfach eine der angebotenen herrlich aromatischen Kaffeespezialitäten aus und kombiniert sie mit einer Süßigkeit wie Nougat, Schokolade, Keksen oder einer der anderen verführerisch aussehenden Kleinigkeiten.

Es gibt hier ein paar Innensitzplätze und Außenplätze, um in Ruhe sein Eis zu essen. Die Einrichtung ist perfekt für einen Eisladen, pastellig und mit diversen liebenswerten Details wie bunten Lampen, einem stets blitzeblanken Eistresen und liebevoller Stoffdekoration. Und spätestens, wenn man mit den beiden ins Gespräch kommt fühlt man sich wie zu Hause.

AnnaDurkes4

Das Anna Durkes, eine kleine feine Oase des italienischen Eisgenusses unweit von Herrmannplatz und Paul-Linke-Ufer, die mit toller Eisqualität, liebenswertem Design und unglaublich netten Eismachern glücklich macht!

FAKTEN
Anna Durkes
www.annadurkes.com
Graefestraße 80
10967 Berlin
015205647872
Kugel Eis: 1,20 Euro
Portion Sahne: 0,50 Euro
beste Sorten: Gianduja, Pistazie, Mango, Stracciatella

Advertisements