Schlagwörter

, , , , , , ,

Das Wochenende in Berlin war herrlich sonnig und man kann mit guten Gewissen behaupten, es gab blauer Himmel-Eiswetter mit frühlingshaften Temperaturen. Unsere heutige Gastautorin Judith hat das genutzt und war Eis essen, wo genau und warum sie diesen Ort wirklich gerne weiter empfiehlt, dass verrät sie uns im heutigen Gastbeitrag:

Endlich, die Saison ist eröffnet! Die Eispiraten sind wieder da!

Foto: Judith Buck

Foto: Judith Buck

Dieser kleine Eisladen mit der wehenden Piratenflagge ganz nah am Boxhagener Platz in Friedrichshain ist schon lange kein Geheimtipp mehr. An sonnigen Nachmittagen muss man hier definitiv Wartezeit mitbringen, aber die ist gut investiert.

Im Verkaufsraum hat man sich bemüht, ein bisschen Piratenflair aufkommen zu lassen: Eine Fototapete mit Karibikstrand, Taue, Plüschpapageien und über der Theke leuchtet die Preisliste im Schatzkarten-Look. Drinnen sitzen kann man hier übrigens gar nicht und draußen stehen nur wenige Bänke. Macht aber nichts, denn man kann schließlich ganz wunderbar mit einem Eis in der Hand um den Boxi schlendern.

Jetzt aber zum Eis! Bevor die Schleckerei losgehen kann, muss man ein paar schwierige Entscheidungen treffen…
Zum Beispiel, ob man das Eis lieber in Kugelform oder als Spachteleis genießen möchte. Eine Kugel kostet aktuell 1,00 €, für faire 1,80 € bekommt man zwei Sorten in Lagen in einen Becher gespachtelt. Natürlich kann man auch Eisbecher mit Soßen und Sahne wählen, die hören hier auf so klangvolle Namen wie Käpt’n Blaubeer oder Black Pearl.
Viel schwieriger ist aber die Entscheidung, welche Eissorten man denn probieren möchte. Mohn-Marzipan? Kinderschokolade? Snickers? Strawberry Cheesecake? Oder doch lieber Vanille-Rhabarber? Hier hat bislang alles geschmeckt, am liebsten lasse ich mir aber Brownie, Butterkeks und Erdnuss in den Becher spachteln. Mmmmh… Schön cremig und mit ganz vielen Stückchen drin. Lecker!!! Und wer mag, bekommt auch noch gratis Streusel oben drauf.

Ich denke das ist Grund genug, um behaupten zu können: Piraten machen richtig gutes Eis! Also los, hin und ausprobieren! Ich jedenfalls werde wiederkommen, immer und immer wieder 😉

FAKTEN:
Eispiraten
Grünberger Straße 85
10245 Berlin Friedrichshain

Gastautorin:
Judith von Berlin! Aber wo?

Advertisements