Schlagwörter

, , , , ,

DennyDerEisladen

Eis vom Eisladen in Mitte

Was sind Deine Lieblingseissorten?

Eine äußerst schwer zu beantwortende Frage… Da die Auswahl immer größer und vielfältiger wird, gibt es ziemlich viele äußerst leckere Sorten. Wenn die Qual der Wahl aber zu groß ist und ich mich nicht entscheiden kann (bei Waffeleis), dann nehme ich gern altbewährtes: Vanille (am besten in der Variation: Schwarze Vanille), Schoko und/oder Zitrone.
Beim Eis am Stil habe ich einen klaren Favoriten, allerdings ist das ein unscheinbares No-Name-Produkt von Lidl: Erdbeereis umhüllt mit weißer Crispschokolade. Gibt’s im Sixpack und hält bei
mir selten länger als ein paar Stunden.
Und meinen Lieblingseisbecher gibt es bisher in keinem Eisladen der Stadt… der ist nämlich eine Eigenkreation. Dafür brauche ich das Romanza-Vanilleeis vom Netto-Markendiscount, Lakritzsoße (die ich aus Norwegen oder Schweden einfliegen lassen muss, weil ich so was in Berlin noch nicht gefunden habe), Sahne und bunte Streusel… Hmm, lecker!
 

Wie magst Du Dein Eis: Am Stil, in der Waffel, im Becher, mit oder ohne Sahne?

Da habe ich absolut keine Präferenzen. Und an dieser Stelle muss ich zwingend die Standardantwort eines Juristen bringen: Es kommt drauf an! Und bevor es zu DER Gegenfrage
(Und worauf kommt es an?) kommt, hier schon die Antwort: Auf Zeit, Ort, Lust und Laune.
Wenn ich mein Eis beim Laufen schleckern will, dann geht natürlich kein Weg an Waffeleis oder Eis am Stil vorbei. Waffel ist natürlich perfekt, weil man alles aufessen kann und sich nicht um irgendwelche Müllüberbleibsel Gedanken machen muss. Wenn aber mehr Zeit zum genießen ist, dann gibt es einen großen Eisbecher im Café und als Kontrastprogramm ne heiße Schokolade dazu! Nebenbei kann man dann schön quatschen, Leute beobachten oder einfach nur die Sonne genießen. Was meiner Meinung nach aber gar nicht geht, ist Kugeleis aus dem Pappbecher mit Plastiklöffelchen…

DennyLieblingseis

Das Lieblingseis von Denny

Wo hast Du bisher das beste Eis Deines Lebens gegessen?

Das ist einfach: In Cairns (Queensland, Australien). Allerdings hätte es auch jeder andere Ort „Down Under“ sein können, denn es war in keinem Eisladen, sondern eine 2,5kg Packung aus dem Supermarkt.
Bevor ich letzten Mai in den Urlaub geflogen bin, hat mir eine Kollegin empfohlen einfach mal das Pfefferminzeis zu probieren. Recht hat sie gehabt… das war richtig gut. Kräftiger Geschmack, sehr cremig und mit Zartbitter-Schokosplittern „angereichert“. Man könnte jetzt: Ja klar, After-Eight-Eis sagen, aber das ist gegen dieses Eis einfach nur Kinderkram. Es war halt richtig gut!
 

Was ist der für Dich beste Eisladen in Berlin?

Wenn’s ums Waffeleis geht, dann „Der Eisladen“ in der Luisenstraße. Da gibt es ein wechselndes Angebot an Sorten (für diejenigen, die Wert drauf legen: aus Bio-Milch hergestellt [steht jedenfalls am Fenster dran]) und ein großes Angebot. Außerdem hat der Laden den großen Vorteil, dass er fußläufig nicht mal 10 Minuten von meinem Arbeitsplatz entfernt liegt…
Für den Eisbecher mache ich mich schon mal auf den Weg durch die halbe Stadt und kehre ins La Piazzetta am Kurt-Schumacher-Platz ein. Für manche nicht der beste Platz in Berlin, weil alle paar Minuten Flugzeuge über die Kreuzung donnern. Ich find’ das toll, denn dann bekomme ich gleich Fernweh und kann drüber sinnieren, wo auf dem Globus ich mein Eis im nächsten Urlaub genießen könnte.

Dankeschön an Denny, für diese tollen Antworten und die beiden leckeren Eisbilder! Ich hoffe, das Lesen hat Euch genauso viel Spaß gemacht wie mir! Wenn ihr jetzt Lust bekommen habt, auch ein Eis-Interview
zu geben, dann meldet Euch einfach unter DieEistester@gmail.com oder über das Kontaktformular!

Advertisements